Faszinierende Technik

Exponate und Ausstellungen

Das Universum in Bremen, das Klimahaus in Bremerhaven oder die experimenta in Heilbronn: Ausstellungen, deren Exponate mit ausgefeilter Technik und Nutzerfreundlichkeit begeistern, sind erfolgreich und ziehen die Besucher in ihren Bann. gemelo verfügt über langjährige Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von überraschenden Exponaten, mit denen große und kleine Besucher Informationen im Sinne des Wortes begreifen und intuitiv spannende Erlebniswelten entdecken können.

Im Vordergrund der Arbeit steht daher die Vermittlung von technischen und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen und Phänomenen auf eine spannende und spielerische Art. Ein weit verzweigtes Netzwerk aus Partnern und Lieferanten ermöglicht es gemelo, Exponate für die unterschiedlichen Anforderungen von Ausstellungen, Messen und Events zu entwickeln und in Qualität und Preis zu überzeugen. Hier gibt es keine Standardlösungen – jedes Exponat ist einzigartig.

Auch die Entwicklung technisch komplexer Systeme ermöglicht gemelo. Anbindungen an andere Informationssysteme sind ebenso wenig ein Problem wie ein detailliertes Monitoring oder eine ausgefeilte Ausstellungssteuerung.

news.

18.08.2020

Fachinformatiker gesucht (m/w/d) – IT support @gemelo

Fachinformatiker/Supportmitarbeiter gesucht.

>> Weitere Informationen unter Karriere

08.05.2020

gemelo hat ein neues Zuhause

Wir sind umgezogen und ab jetzt in der Stresemannstraße 375, Eingang 8, erreichbar.

Kommen Sie gern vorbei – wir freuen uns!
Ihre gemelos

29.02.2020

Nationalpark-Haus Greetsiel

An 14 verschiedenen, interaktiven und multimedialen Stationen können sich die Besucher über jahreszeitlichen Veränderungen im Wattenmeer, Naturerlebnisse und Ausflugsziele in der Umgebung informieren. Gesteuert und überwacht wird die Ausstellung mit gemelos Exponatsteuerung exhibitcontrol.

Gesundheit

… ist das Wichtigste, deshalb bitten wir Sie, durchzuhalten und zu Hause zu bleiben.

Danke sagen
Ihre gemelos

20.08.2019

"Laß leuchten" im Altonaer Museum

Umsetzung der Medientechnik für die Ausstellung „Laß leuchten“ in Hamburg zu Ehren des Lyrikers Peter Rühmkorf. Mehrere Themenstationen, verteilt in der gesamten Ausstellung, widmen sich wichtigen biografischen Orten des Dichters, stellen einzelne Werkphasen vor und erläutern Rühmkorfs poetisches Konzept.

 

kontakt.

kontakt